Saubere Luft und Verkehr in Stuttgart und anderen Städten in Europa. Strafbank oder Champions League für die Landeshauptstadt?

13 Oktober 2015 - 9:30 – 17:00 - FORUM Haus der Architekten, Stuttgart

Um die EU-Grenzwerte für Feinstaub und Stickstoffdioxid einzuhalten, muss Stuttgart zusätzliche Luftreinhaltemaßnahmen im Verkehr ergreifen. Sonst drohen Strafen ... Zugleich gibt es viele europäische Städte, die technische und verkehrspolitische Maßnahmen zur Reduzierung der Luftbelastung umgesetzt haben und als Vorbild dienen können.

Daher wollen wir diskutieren, welche Erfahrungen andere Städte mit Maßnahmen zur Luftreinhaltung gemacht haben und welche Wirkungen davon ausgehen. Ebenfalls zu besprechen ist, wie bestehende Instrumente in Deutschland verbessert können. Was brauchen wir, um die Gesundheit der Bürger zu schützen und die Städte lebenswerter zu machen? Zum Ersteren gehört auch die Einführung einer blauen Plakette, die von der Stadt und Landesregierung vorgeschlagen wurde.

Diskutiert werden soll über Best Practice-Beispiele, gute Lösungen für Stuttgart und mit der EU-Kommission über die aktuellen Vertragsverletzungsverfahren.

Für Anmeldungen und Fragen kontaktieren Sie bitte Arne Fellermann arne.fellermann@bund.net oder +49 30 27586 484

Weitere Informationen