Weltpremiere: VCD präsentiert erstmals E-Lastenräder auf der IAA Nutzfahrzeuge

Zusammen mit verschiedenen Herstellern stellte der ökologische Verkehrsclub Deutschland VCD erstmals E-Lastenräder für den Einsatz im Wirtschaftsverkehr auf der IAA Nutzfahrzeuge vom 25. September bis zum 2. Oktober 2014 vor. Die IAA Nutzfahrzeuge ist die größte Nutzfahrzeugmesse der Welt und war bis zu diesem Jahr eine reine Automobilmesse. Der VCD hat nun eine echte Alternative ins Spiel gebracht – das E-Lastenrad.

E-Lastenräder bieten enorme Potentiale für den urbanen Wirtschaftsverkehr – sie sind nicht nur zuverlässiger, schneller und kostengünstiger, sie produzieren auch keinerlei Schadstoffe und können damit einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung in Städten leisten. Eine aktuelle Studie geht davon aus, dass 51 Prozent aller motorisierten Transporte in europäischen Städten mit Lastenrädern erledigt werden können: „Von der Apothekenlieferung bis zur voll beladenen Europalette, für jeden Einsatz bis 300 Kilogramm gibt es passende Lastenräder. An unserem Stand zeigen wir die richtigen Modelle und beraten Interessierte zu allen wichtigen Fragen rund um den Lastenradeinsatz, so Wasilis von Rauch, VCD-Projektleiter des Projekts »Lasten auf die Räder«. 

Der Stand fand große Aufmerksamkeit bei Politik und Medien – zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter von Ministerien und Bundestagsfraktionen besuchten den Stand und informierten sich zu den Möglichkeiten der Nutzung.

Unterstützt wurde der Stand von den Lastenradherstellern Cyclopolitain, gobaX, Speedliner und UrbanArrow, die sich am Stand präsentierten. Neben der Vorstellung von E-Lastenradmodellen veranstaltete der VCD gemeinsam mit dem Bundesverband Paket & Express Logistik (BIEK) das Fachforum "Letzte Meile, effizient und emissionsfrei ? Lastenräder in der Citylogistik". Thema des Forums waren die Potenziale von Lastenrädern für die Innenstadtlogistik und notwendige Rahmenbedingungen um diese zu realisieren.

Angesichts des großen Interesses und der Chancen, die Lastenräder Kommunen bieten, wird das CleanAir-Teilprojekt „European Biking Cities“ das Thema zu einem seiner Schwerpunkte machen. Im Rahmen der Abschlussbroschüre und des geplanten Projekt-Workshops auf der Velo-city Konferenz (2.-5-6.2015 in Nantes) werden die sechs teilnehmenden Städte über kommunale Fördermöglichkeiten des Lastenradeinsatzes informieren. 

Die vollständige Dokumentation des Messeauftritts und des Fachforums mit allen Pressemitteilungen, Pressespiegel und Fotos finden Sie hier.

zurück