Clean Air Action Group

Die ungarische Clean Air Action Group hat sich als Hauptziel die Nachrüstung mit Partikelfilter von mindestens 50 Bussen vorgenommen. Besonders in Budapest sind die Busse durchschnittlich 11-18 Jahre alt, dementsprechend ist der technische Standard. Durch Partikelfilter könnten die Feinstaubemissionen um mindestens 95% reduzieren – das macht auch den Bus als Alternative attraktiver.

Mehr Informationen zum Teilprojekt der Clean Air Action Group: